Gesunde Zähne – Die Alternative – SOLO-Prophylaxe

Denken Sie bitte an das Foto mit den Schuhen und meiner Frage: Würden Sie so Ihre Schuhe putzen?

Jeder Patient schmunzelt, aber alle verstehen es, sogar die kleinen Kinder.

Denn jedes Kind putzt mindestens einmal im Jahr- zum Nikolaus seine Schuhe.

Und natürlich putzen wir die Schuhe einzeln, um den Dreck ringsherum zu entfernen. Daher kommt der Begriff „SOLO“ Prophylaxe. Es gibt genauso auch eine Möglichkeit, die Zähne einzeln zu putzen, um ringsherum die Beläge zu entfernen.

[ad]
Schauen wir uns als erstes die Zahnzwischenräume an. Unter dem Kontaktpunkt gestalten sie sich wie Höhlen. Zahnseide kann diese nur ungenügend reinigen.

Zahnseide erreicht die Zwischenräume nur ungenügend

Was bietet uns die SOLO-Prophylaxe? SOLO Stix in allen notwendigen Größen.

Der SOLO Stix fächert sich auf

In der Zahnarztpraxis werden von einer Prophylaxetrainerin die Zwischenräume ausgemessen und in ein Schema eingetragen, welches der Patient mit nach Hause bekommt. Im Durchschnitt benötigt man 3-4 verschiedene Größen.

Die richtige Größe fächert sich dann bei der Reinigung auf wie ein Fischgräten-muster. Man bewegt diese 2-3-mal durch den Zwischenraum und hat diesen so gereinigt.

Für die Glattflächen der Zähne gibt es die SOLO Bürste, eine kleine Puschel-bürste. Sie sieht sehr unscheinbar aus, überzeugt die Patienten aber schon nach der ersten Anwendung. Mit dieser Bürste putzt man girlandenförmig entlang des Zahnfleischrandes, aufgrund ihrer Größe putzt sie so schonend jeden Zahn einzeln und erreicht die gesamte Glattfläche.

SOLO Einzelzahnbürste

Das heißt: Sie benötigen für eine optimale Mundhygiene SOLO Stix und SOLO Bürste. Damit können Sie endlich super vorbeugen gegen Karies und Parodontose, weil es Ihnen gelingt, die Problemstellen zu erreichen.

Das heißt: Sie können Ihre Zähne gesund erhalten und brauchen keine aufwändigen Reparaturmaßnahmen beim Zahnarzt.

Das heißt: Es bleibt Ihnen erspart, später eine Prothese tragen zu müssen.

Das heißt: Sie können Ihre unsere Zähne gesund halten und sparen damit eine Menge Nerven und auch eine Menge Geld. Denn neue Zähne sind sehr teuer, und auch bei Füllungen und Wurzelfüllungen muss oft schon zugezahlt werden.

Wie oft soll man denn nun damit putzen?

Da man mit diesen beiden Hilfsmitteln die Zähne ringsherum von Zahnbelag und damit von Bakterien befreit, und es ungefähr 24 Stunden dauert, bis sich diese Beläge wieder gebildet haben, reicht es, täglich einmal die Zähne zu putzen. Nach diesem Putzen wird die Zunge die Zähne abtasten und wird feststellen, dass die Zähne noch nie so sauber waren.

Auch zwischendurch wird die Zunge ihre neue Aufgabe gewissenhaft ausüben und die Zähne abtasten. Wenn sie ganz glatt sind, dann sind sie auch sauber. Spätestens nach 24 Stunden wird sie erste pelzige Stellen ertasten und man greift zur SOLO Bürste.

Diese SOLO Prophylaxe ist nach professioneller Einweisung und Übungsphase sehr gut umsetzbar. Auch für Kinder ist dies kein Problem.

Sehr gut eignet sie sich auch zur Reinigung von Zähnen mit Brackets. Aufgrund der vielen Stix findet sich immer die passende Größe. Die Gefahr, dass nach Herausnahme der Brackets die Glattflächen der Zähne kariös zerstört sind, mindert sich massiv.

Um die SOLO Prophylaxe anwenden zu können, brauchen Sie eine Praxis, die die SOLO-Zertifikation hat und Sie entsprechend betreuen kann. Also zögern Sie nicht, sprechen Sie Ihren Zahnarzt darauf an oder schauen Sie im Internet unter solo-med.de, ob Ihr Zahnarzt in der Anwenderliste zu finden ist.

Und dann: Herzlichen Glückwunsch zu Ihrer Entscheidung, Sie werden es nicht bereuen.

Demnächst werde ich über Vitalstoffe in der Zahnmedizin berichten.

Wird fortgesetzt!. Nutzen Sie den BodyNature Newsletter, und lassen sich von neuen Artikeln automatisch informieren:

// <![CDATA[
var compulsoryFieldsIn=new Array();
compulsoryFieldsIn[0]="stdIn3";
function checkFieldsIn ()
{
var checkOK=true;
for (var i=0; i<compulsoryFieldsIn.length; i++)
{
var cfObj=document.getElementById(compulsoryFieldsIn[i]);
if (cfObj!=null)
{
if (cfObj.type.toLowerCase()=="text")
{
if (cfObj.value.match(/^s*$/)) checkOK=false;
}
else if (cfObj.type.toLowerCase()=="radio" || cfObj.type.toLowerCase()=="checkbox")
{
var tmpObj=document.getElementsByName(cfObj.name);
var tmpCheck=false;
for (var j=0; j=0)
{
if (compulsoryFieldsIn[i]==“stdIn12″ && cfObj.selectedIndex==0) checkOK=false;
}
}
if (!checkOK) break;
}
if (checkOK) document.getElementById(’subscribe‘).submit();
else window.alert(„Bitte füllen Sie alle mit einem * markierten Felder aus.“);
}
// ]]>

Anrede: Herr Frau Mr. Mrs. Ms. M. Mme. Familie Firma
Nachname:
Vorname:
E-Mail*:

* Pflichtfeld. Ihre Daten werden garantiert nicht weitergegeben und Sie könnnen sich jederzeit wieder abmelden. Die Angabe des Namens ist freiwillig.